Samerberger Schapsspezialitäten

Seit fast 40 Jahren brenne ich mit viel Leidenschaft und Präzision meine Edelbrände.

 

Für uns gibt es einige Parameter, die unsere Edelbrände zu Erstklassigen machen: Nur aus den besten Grundzutaten lassen sich exquisite Brände, Geiste und Gin herstellen. Dazu nutze ich wann immer es möglich ist, vollreifes Obst vom Samerberg oder aus der Region und hole beispielsweise Marillen aus der Wachau. Bei der Verarbeitung setzen wir auf eine kühle Gärung und verzichten in der Maische auf jegliche Zusätze um die typischen Fruchtaromen sorgfältig ins Destillat zu übertragen. Beim Brennvorgang  verwenden wir nur den sogenannten Mittellauf, das "Herzstück" für unsere Edelbrände. Anschließend reifen sie im dunklen Keller für mindestens ein- meistens für mehrere Jahre. Die Auswahl der Früchte,die Temperaturführung der Brennanlage und die Lagerzeit macht unsere Produkte zu etwas ganz Besonderen. Vor dem Abfüllen stellen wir die Destillate mit Quellwasser, das zusätzlich mit der Grander-Wasser-Methode behandelt wird auf die optimale Trinkstärke, ein.

Unser Ziel:

Ihnen, mit unseren Edelbränden einen Hochgenuss im Gaumen zu schenken und den Geschmack der Natur einfangen. Diese natürliche Aromenvielfalt wollen wir in unseren feinen Geisten und Bränden für Sie zu jederzeit erlebbar machen.

Der Duft, der einem in die Natur versetzt.

Wie sieht ein Jahr am Taxa Hof aus?

Das Frühjahr ist entscheidend für den Ertrag der Bäume. Die Blüte unserer Streuobstbäume rund um den Hof ist dann in vollem Gange und die Basis für die Güte der Früchte im Herbst. Als Bio-zertifizierter Hof sind wir auf die Natur und das Wetter angewiesen. Kein Frost und guter Bienenflug zur Blütezeit sind essentiell um später die Aromen in die Produkte zu überführen. 

Parallel stellen wir bereits Geiste aus Früchten her, die im Sommer reifen. Hierzu zählen z.B. unser Johannisbeer- und Himbeergeist oder auch der Holundergeist.

Im Sommer und Herbst ist die Haupterntezeit für viele Früchte,Nüsse und Beeren in unserer Region. Für den späteren einzigartigen Geschmack ernten wir unsere Früchte nur vollreif. Sie werden direkt im Anschluss von Hand sortiert, gewaschen und mit modernster Technik entkernt und entstielt um sie anschließend einer kühlen Gärung auszusetzen. Nur so können die Edelbrände später im Gaumen ein umfangreiches Geschmackserlebnis entfachen. 

dieblüte.jpg.JPG

Unsere Apfel, Birnen- und Zwetschgenbäume stehen seit vielen Jahrzehnten am Hof. Diese alten Sorten sind ideal um geschmacksintensive Edelbrände zu erzeugen. Denn je stärker das Aroma der Früchte, desto intensiver schmecken die Edelbrände.

Ernte 004.jpg.JPG

Im Winter verbringen wir die Zeit in unserer Brennei beim Veredeln der Destillate und haben Zeit die "gereiften" Brände und Geiste abzufüllen. Dies ist für uns immer ganz besonderer Vorgang, da er den Abschluss unserer Arbeit mit dem Produkt widerspiegelt. Zeitgleich ist es auch mit die spannendste Zeit. Jetzt erfahren wir ob das Übertragen der Fruchtaromen ins Destillat erfolgreich war. 

Schnaps
brennerei%2520(2)_edited_edited.jpg